11:0 Erfolg gegen Altona im Pokal

||||| 2 Gefällt mir ! |||||

Im letzten Vorrundenspiel des norddeutschen Eishockeypokals siegten die Tigers im heimischen Superdom mit 11:0 gegen den Altonaer SV. Die Gastgeber nutzten von Beginn an ihre Möglichkeiten. Altona konnte dem Tempo nicht standhalten, immer häufiger schnürten die Tigers in deren Drittel ein und bereiteten dem Hamburger Goalie einen arbeitsreichen Tag. Dieser zog sich im zweiten Abschnitt eine Verletzung am Arm zu. Infolge schien seine Reaktionsfreudigkeit deutlich beinträchtigt. Kurz vor Ende des Zweiten Drittels wurde das Spiel schließlich beim Stand von 11:0 abgebrochen. Ein Ersatztorwart stand nicht zur Verfügung, die Möglichkeit einen Feldspieler umzuziehen, wollte Altona nicht nutzen.

Im Pokal ziehen die Tigers ins Halbfinale ein. Das Los ergab den Sieger der Gruppe B. Damit spielen die Harsefelder gegen den aktuellen Tabellenführer der Regionalliga West EG Diez-Limburg. Die Terminplanung ist bereits im Gange, gestaltet sich aber Aufgrund der großen Entfernung und der anstehenden Play off Runden als äußerst schwierig.

                                         SPIELSTATISTIK: TIGERS – ALTONA