Kantersieg der TuS Harsefeld Tigers gegen den Rostocker EC 12:3 (3:0; 5:1; 4:2)

||||| 0 Gefällt mir ! |||||

Nachdem „Last-Minute“ Sieg der Tigers im Hinspiel gegen den Rostocker EC wurde mit Spannung auf das Rückspiel in Harsefeld gewartet. Am vergangenen Samstag, den 12.01.2019 war es soweit, der Liganachbar war zu Gast in Harsefeld. Rostock reiste mit einem Minikader von 10 Spielern und 2 Torhütern in Harsefeld an.

Von Beginn an agierten die Hausherren zielstrebig nach vorn und gingen bereits nach 26 Sekunden durch Erik Wolfram in Führung. Auch im weiteren Verlauf des ersten Drittels hielten die TuS Harsefeld Tigers das Tempo hoch und erspielten sich die besseren Gelegenheiten und wurden durch weitere Tore zum 3:0 Pausendstand belohnt.

Mit einem erneuten schnellen Tor (nach 59 Sekunden) starteten die Harsefelder in den mittleren Spielabschnitt. Es folgten 2 weitere Tore bis die Rostocker zum ersten Mal an diesem Abend unseren gut aufgelegten Torwart Lars Wolfram überwanden. Dies Drittel ging eindeutig mit 5:1 zum Pausenstand von 8:1 an die Hausherren.

4:2 war die Bilanz des letzten Drittels. Damit krönten die TuS Harsefeld Tigers die gezeigte Leistung zum Endstand von 12:3. Die zahlreich erschienenen Fans feierten die Mannschaft und den Trainer frenetisch nach Abpfiff der Partie.

Durch diese drei Punkte verbessern sich die Tigers in der Tabelle der Verbandsliga Nord auf den 4. Platz.

Tore für Harsefeld: Erik Wolfram, Sebastian Schröder, Philipp Bergmann, Marvin Helms, Sebastian Möhrke (jeweils 2 Tore), Chris Jesgarsch und Kim Jesgarsch (jeweils 1 Tor)